Paartherapie

Unverstandenes aufdecken, sich neu begegnen

Warum erlischt die einstmals erfahrene und empfundene Liebe und Zuneigung zwischen Partnern, warum enden die sich darauf gründenden Beziehung immer häufiger in dem Wunsch nach Trennung?

Hauptgründe sind der alltägliche Stress, Überforderungen in Beruf und Familie, „blinde Flecken“ im eigenen Selbstgefühl oder auch ungelöste familiäre Verstrickungen, die dann – oft schleichend – zu Missverständnissen, Zwietracht und Verbitterung führen.

Hier kann der Blick auf die Hintergründe dieser „Miss-Verständnisse“ neue Chancen für die Wiederentfaltung der Liebe eröffnen. Das Einüben einer offenen Kommunikation, verbunden mit dem Hören auf die Wünsche und Motive des Partners, das Aufdecken eigener Ansprüche und Erwartungen zum gemeinsamen Leben, kann zu einem tieferen Verstehen der eigenen Person und der des Partners führen.

Eine Paarberatung/Paartherapie kann eine Unterstützung für Sie sein,

  • wenn Sie sich in einer Beziehungskrise empfinden und diese als Chance für Selbsterkenntnis und persönliches Wachstum begreifen
  • wenn Sie sich enttäuscht und missverstanden fühlen und nicht mehr wissen, wie es weitergehen soll
  • wenn Sie in Ihrem Beziehungsalltag verletzen und verletzt werden; wenn Anschuldigung, Angriff und Rückzug einander ablösen
  • wenn Sie Ihre Partnerkommunikation verbessern wollen
  • wenn Sie durch eine besondere Situation belastet sind: Tod eines Kindes, Kinderlosigkeit, Patchworkfamilie, Erziehungsschwierigkeiten, unterschiedliche kulturelle Wurzeln, schwere Erkrankung des Partners, Untreue
  • wenn Sie sich konstruktiv voneinander trennen wollen.

Siehe auch: GesprächstherapiePsychotherapie und Traumatherapie